Die notwendige Tiefe

Immer wieder erlebe ich dieses Phänomen, Leute gucken von außen auf ein Thema und versuchen dem Umfang zu ermitteln. Dabei entsteht sehr häufig ein vollkommen falsches Bild. Den Grund dafür sehe ich jedes mal in der mangelnden Kenntnis über das Thema.

Wer kein HTML kann wird nur zu gerne über jemanden der mit Twitter Bootstrap eine Seite gebaut hat sagen das er sehr gut in HTML ist. Die Person die allerdings dieses Framework benutzt hat versteht in der Regel welcher Weg noch zu gehen wäre um so ein Framework selber zu schreiben.

Genau durch diese Denkmuster kommt es immer wieder zu den falschen Eindrücken. Nun kann natürlich nicht der Weg sein sich alle möglichen Themen selber anzueignen, doch sollte beachtet werden das zumindest bei solchen Thematiken die einen weitreichenden Einfluss auf Unternehmerische Entscheidungen haben, der Punkt erreicht wird an dem man zumindest den Umfang versteht.

Andernfalls hat man durch die recht oberflächliche Sicht keine Chance eine vernünftige Entscheidung zu treffen. Ich glaube auch das dieses Phänomen ein neueres ist, waren doch häufig die Themenbereiche in der Vergangenheit sehr eng gesteckt ohne unendliche Tiefen. Doch gerade das Internet und die damit verbundenen Themen haben in den letzten Jahren an Tiefe und Umfang gewonnen das es immer schwerer wird hier die Übersicht zu behalten.

Wer früher noch für ein größeres Mittelständisches Unternehmen das Marketing alleine machen konnte, muss heute erkennen das dies nicht mehr adäquat zu handhaben ist. Die schiere Vielfalt an Möglichkeiten und den damit verbundenen Themen macht es in der Praxis unmöglich in allem wirklich gut zu sein.

Gerade vor diesem Hintergrund muss man auch Berufe und Strukturen einordnen, erarbeiten von Themen die für ein Unternehmen wichtig sind können von Strategischen Personen übernommen werden. Diese können im gesamt Kontext versuchen zu erkennen welche Bereiche lohnenswerte Ergänzungen sind für das Unternehmen. Im nächsten Schritt ist es aber häufig so das genau diese Person in der Regel bis zu dem Punkt das Thema erarbeiten sollen bis der gesamte Umfang zu erkennen ist. Ab da können Leute bewertet werden die gut für diesen Job wären oder welche Maßnahmen sinnvoll wären. Als nächster logischer Schritt muss dann aber auch jemand gefunden werden der es aktiv umsetzt und sich auf diesen Bereich spezialisiert.

Kommentar verfassen