Marketing und eCommerce Veranstaltungen 2016 – Teil 2

Hier der zweite Teil:

Content Marketing Conference 01.03.2016 – 02.03.2016 München

http://content-marketing-conference.com

Beschreibung des Veranstalters:

Verbringen Sie zwei Tage mit den Top-Speakern internationaler Brands auf der Konferenz und den wichtigsten Dienstleistern auf der europaweit einzigartigen Content-Marketing Messe.

Lernen Sie mit 1.500 Marketern, wie Content Ihr Business vorantreibt, informieren Sie sich über den Status Quo und die Trends der Branche, networken Sie mit den Schrittmachern des Content-Marketings und lassen Sie sich von den besten Cases inspirieren.

CAMPIXX-Week 07.03.2016 – 13.03.2016 Berlin

Marketing Konferenz Woche – CAMPIXX:Week 2017

Beschreibung des Veranstalters:

Die einzigartige Marketing Konferenz Woche in Berlin

Die CAMPIXX:Week ist Dein Sprung hin zum umfassenden Lernen im Bereich des Onlinemarketings und angrenzenden Feldern des Offline-Marketings. Sie ist keine Marketing Konferenz im klassischen Sinne, sondern eine explosive Mischung aus Barcamp, Konferenz, Networking-Event und Fun-Event. Persönlichfreigeistigkommunikativ und hart im Thema.

Dass dieses besondere Unkonferenz-Konzept aufgeht, zeigen unsere zahlreichen Auszeichnungenbegeisterte Recaps und ein extremer Ticket Andrang.

Das CAMPIXX:Konzept befeuert alle Deine Marketing:Sinne maximal.

WHD.global 15.03.2016 – 17.03.2016 – Rust

http://www.whd.global/de/index.php

Beschreibung des Veranstalters:

WHD.global ist in erster Linie eine Technologie-Konferenz von internationaler Bedeutung. Führende Experten und Insider kommen hier Jahr für Jahr zusammen und genießen die erstklassigen Networking-Möglichkeiten sowie den inspirierenden Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Innerhalb der letzten zwölf Jahre hat sich das WHD.global-Event zum größten und erfolgreichsten Event der Hosting- und Cloud-Services-Branche entwickelt. Und die Erfolgsstory geht immer weiter:

  • 2015 gab es einen neuen Besucherrekord mit 6.300 Teilnehmern
  • Über 200 Sessions und Keynotes, die jeden erdenklichen Aspekt rund ums Thema Hosting und Cloud behandeln
  • Überdurchschnittlich hohe Zufriedenheitsquote und ein sehr hoher Anteil wiederkehrender Besucher

Dieser Erfolg basiert auf einer sorgfältigen Programmplanung, welche genau auf die Wünsche der Teilnehmer eingeht, einer herausragenden Gastfreundschaft sowie dem Drang, immer noch ein Stückchen besser zu werden.

 

CeBIT 14.03.2016 – 18.03.2016 Hannover

http://www.cebit.de

Beschreibung des Veranstalters:

Die CeBIT bildet alle relevanten Themen des globalen IT Business ab und ist durch die marktorientierte Ausstellungsstruktur konsequent auf Ihre Bedürfnisse als Fachbesucher ausgerichtet. Ergänzt wird das Angebot durch ein hochkarätiges Konferenzprogramm.

eCommerceCamp 17.03.2016 – 19.03.2016 –  Jena

http://www.ecommerce-camp.de

Beschreibung des Veranstalters:

Das mittlerweile vierte eCommerceCamp findet vom 17. bis 19. März 2016 in Jena statt. Am Vorabend, also Donnerstag dem 17. März, treffen wir uns abends in einer urigen Kneipe in Jena zum Get-Together auf ein kühles Bier (oder auch zwei oder drei).

Auf unserer Veranstaltung im Stil der Web 2.0 Barcamps kommen Entwickler und Integratoren von Onlineshopsystemen, wie z.B. Magento, OXID, Shopware oder PrestaShop zusammen. Auch Interessierte sowie allgemeine Beiträge zum Thema eCommerce sind sehr gern willkommen.

Damit wollen wir den Teilnehmern eine Plattform für den informellen Austausch von Know-how und Erfahrungen bereitstellen. Vorträge, Präsentationen, Workshops und Diskussionsrunden von und mit den Teilnehmern bestimmen dabei das Tagesprogramm.

Wie bei Barcamps üblich, werden die Themen der einzelnen Sessions von den Anwesenden selbst festgelegt und sollen sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene gleichermaßen ansprechen. Darüber hinaus werden einige ausgewählte Fachvorträge von geladenen Experten angeboten.

 

SMX 17.03.2016 – 18.03.2016 München

SMX München 2017

Die SMX München ist wohl die Veranstaltung des Jahres die am meisten auch außerhalb von DACH wahrgenommen wird. Viele sehen die SMX als die wichtigste Veranstaltung des Jahres. Durch die umfangreichen Workshops und Themenfelder sowie Referenten aus der ganzen Welt ist dies sicherlich naheliegend und für viele einen Besuch wert.

Online Marketing Konferenz Bielefeld 08.04.2016

http://www.omkb.de

Beschreibung des Veranstalters:

Am 8. April 2016 ist es soweit: Die qualitytraffic GmbH veranstaltet die erste Online Marketing Konferenz Bielefeld. Spannende Vorträge und lehrreiche Workshops zu den aktuellsten Themen der Online-Branche erwarten Sie. Die ganztägige Konferenz in der Bielefelder Stadthalle bietet sowohl für Neueinsteiger im Online Marketing als auch für erfahrene Marketingverantwortliche ein breit gefächertes Themenspektrum. Sichern Sie sich jetzt eins der begehrten Tickets – die Plätze sind begrenzt!

Marketing und eCommerce Veranstaltungen 2016 – Teil 1

Jedes Jahr starten duzende von Events und gerade für Einsteiger ist es schwierig dort zu entscheiden welche eine Reise und das teilweise umfangreiche Eintrittsgeld zu rechtfertigen.

Um sich zumindest einen Überblick über Events zu schaffen versuche ich hier eine Liste zu erstellen:

Deutscher Medienkongress 20.01.2016 – 21.01.2016 Frankfurt

http://www.conferencegroup.de/kongresse/marketing-medien-branding/deutscher-medienkongress-2016

Beschreibung des Veranstalters:

Zum 8. Mal findet am 20. und 21. Januar 2016 der Deutsche Medienkongress, das Branchenhighlight der Werbe- und Medienbranche, statt. Auf dem Kongress diskutieren die Top-Entscheider aus Wirtschaft, Medien und Agenturen zu den wichtigsten Themen der Branche. Seien auch Sie mit dabei und erleben Sie live den 8. Deutschen Medienkongress in der Alten Oper in Frankfurt am Main.

Online Handel 26.01.2016 und 27.01.2016 Düsseldorf

http://www.managementforum.com/Veranstaltungen/Online-Handel/index.php

Beschreibung des Veranstalters:

Highlights

  • DER Jahres Kick-Off der E-Commerce Branche
  • Exzellente Speaker mit spannenden Themen
  • Networking mit dem Who is Who der Branche
  • Verleihung des 5. Online Handels Awards
  • Besuch der parallel stattfinden Payment World 2016 (kostenfrei)


Freuen Sie sich unter anderen auf folgende spannende Themen

  • E-Commerce Updates 2016
  • Chancen und Gefahren durch das Internet der Dinge
  • Wearable Devices – Nutzen und Chancen
  • E-Commerce Fernost – Der Blick nach Asien
  • Content Marketing meets E-Commerce
  • Usability, Personalisierung und Customer Experiences
  • Zukunftsvisionen der Logistik

Plenty markets Online Händler Kongress 19.02.2015 – 20.02.2015 Kassel

https://www.plentymarkets.eu/news/kongress/

Beschreibung des Veranstalters:

Wir rocken Deinen E-Commerce 2016

Are you ready to shop? Wir sind es definitiv! Bühne frei für den plentymarkets Online-Händler-Kongress 2016. Unser Superstar geht in die nächste Runde und bietet erneut die perfekte Plattform für Onlinehändler & Co., vom Newcomer über den Branchen-Insider bis hin zum Rockstar der Szene. Wir haben wieder einmal Großes mit euch vor: Neben brandneuen Features unserer Software plentymarkets präsentieren wir einen größeren Kongress als je zuvor, der mit einer geballten Ladung Experten-Know-how, Networking und Infotainment auf und vor der Bühne das Kongress Palais in Kassel ein weiteres Mal erzittern lässt.

Egal, ob du plentymarkets bereits im Einsatz hast und noch mehr herausholen möchtest, ob du die Software gerade erst kennenlernst oder ob du einfach so richtig Bock auf dein eigenes Business im Netz hast – komm vorbei! Auf dem plentymarkets Online-Händler-Kongress 2016 geben wir zusammen Vollgas.

Social Media Week 22.02.2015 – 26.02.2015 Hamburg

http://socialmediaweek.org/hamburg/

Beschreibung des Veranstalters:

Wir können es selber kaum glauben: Vom 22. – 26. Februar 2016 werden wir die Social Media Week bereits zum 5. Mal nach Hamburg holen!

Dabei sind über die Jahre viele Dinge gewachsen – unser Netzwerk, die Locations, unsere Reichweite und unsere Erfahrung, solch eine Netzwerk-Konferenz auf die Beine zu stellen.

Gleich geblieben ist unsere Begeisterung für die #SMWHH und unser Grundsatz: Eine KOSTENLOSE Konferenz für EINSTEIGER und PROFIS zu sein.

Wir wollen nach wie vor mit hochkarätigen Speakern und anspruchsvollen Inhalten die digitale Blase hinter uns lassen und einen Austausch von Professionals und Usern, alten Hasen und Neueinsteigern ermöglichen. Das alles eingebettet in ein hochkarätig besetztes Programm das neben Information und Weiterbildung auch jede Menge Möglichkeiten bietet zum netzwerken und kennenlernen, ausprobieren und mitdiskutieren.

Online Marketing Rockstars EXPO 25.02.2016 Hamburg

http://www.onlinemarketingrockstars.de/expo/2016/

Beschreibung des Veranstalters:

DAS IST DAS ROCKSTARS FESTIVAL

Online Marketing Rockstars ist Deutschlands führende unabhängige Marketing-Plattform.
Wir schreiben Artikel, organisieren Konferenzen, Seminare, Aftershows und
die größte Jobbörse der Branche.

Das Online Marketing Rockstars-Festival ist das Herzstück unserer Firma. In 5 Jahren ist das Event von 200 auf 7.000 Besucher gewachsen. Auf unserer Bühne standen schon Speaker wie Buzzfeed-Gründer Jonah Peretti, Selfmade-Mann Gary Vaynerchuk, Pinterest-Gründer Evan Sharp, Wired-Gründer John Battelle und Nischen-Stars wie Peter Schilling von Heftig.co. Außerdem präsentieren wir jedes Jahr zukunftsweisende Unternehmen, u.a. waren schon Mediakraft, Sociomantic und Yieldify dabei. Speaking-Slots verkaufen wir keine. Dafür tauchen ab und an Acts wie Deichkind, Fettes Brot, Jan Delay, Das BO, Turntablerocker oder Moonbootica auf.

Seit 2015 gehört auch die Fachmesse Rockstars Expo am Vortag der Konferenz zum Festival. Das zweitägige Event richtet sich an alle Online-Marketing-Macher, die fachlich auf dem Laufenden bleiben und sich vernetzen wollen. Entertainment und Party darf man nebenbei auch ganz gut finden.

 

Internet World 01.03.2016 – 3.03.2016 München

http://www.internetworld-messe.de

Angaben des Veranstalters:

DIE MESSE

Die Internet World, die E-Commerce Messe, findet einmal jährlich auf dem Münchner Messegelände statt. Die Internet World ist eine reine B2B-Messe. Auf der Messe präsentieren sich Aussteller mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Bereich E-Commerce und Online Marketing.

Die Messe wird begleitet von einem hochkarätigen Kongress, der unter dem Motto „Die Zukunft des E-Commerce“ steht.

Veranstalter der Internet World ist die gleichnamige Fachzeitschrift INTERNET WORLD Business.

 

 

Die Wahl des richtigen CMS Systems

Ich finde es sinnvoll an dieser Stelle damit zu beginnen wie ich dazu gekommen bin das jetzige Setup für diesen Blog zu wählen.

Als Software-Entwickler der auch gerne die DevOps Strategie verfolgt hat in der Vergangenheit standen mir eigentlich wirklich alle Möglichkeiten offen.

Anforderungen

Wichtig für die Wahl des richtigen CMS zum Bloggen ist das Definieren von Anforderungen an das System. Für mich waren folgende Punkte wichtig:

  • Schöne URLs
  • einfaches Backend / Erstellung von Content und Beiträgen
  • Grundlagen für SEO

Eigenentwicklung

Klar, ein Content Management System selber zu schreiben ist immer eine Option. Ist meine Anforderung an ein System doch überschaubar, war auch das selber Entwickeln eine Option. Was mich hier einfach abgeschreckt hat: Ich schreibe nun lieber Beiträge als noch mal 1-2 Tage für die Umsetzung des Tools zu verwenden. Sicherlich ist es schön ein solches Tool selber zu schreiben, gerade auch um wirklich die vollständige Kontrolle zu haben. Aber für mich lohnt sich dies zu diesem Zeitpunkt einfach nicht.

Jeder der gerade versucht eine Programmiersprache zu lernen sollte sich aber sehr gut überlegen ob das schreiben eines Content Management Systems / Blog nicht eine gute Übung wäre. Denn es kommt nicht von ungefähr das ein Großteil von Entwicklern schon mal ein eigenes System geschrieben haben.

Plattformen

Ich bin selber ein großer Freund von Plattformen, ich zahle gerne jemandem einen Monatlichen Beitrag für eine Software und muss mich dann praktisch um nichts mehr kümmern. Dafür müssen aber die Rahmenbedingungen stimmen und auch die Möglichkeiten. Im Umfeld vom Blogging gibt es dafür jede Menge:

  • wordpress.com
  • medium.com
  • blogger.com
  • ghost.org
  • tumblr.com

Trotz meiner Begeisterung für solche Plattformen wurde ich mit diesen irgendwie nicht warm. Teilweise störten mich die Kosten, dann fragte ich mich welchen Mehrwert mir diese Plattformen liefern. Und bei Lösungen wo es um Subdomains geht war ich gleich raus. An dieser Stelle kam für mich eine weitere Anforderung hinzu: Kontrolle. Ich habe keine Angst davor das ein Dienst schließt und der Inhalt weg ist. Aber wirklich freie Auswahl hat man bei den Diensten dann häufig auch nicht. Funktionieren manche PlugIns einfach nicht, oder es können bestimmte Dienste nicht genutzt werden. Oder es wird einfach wirklich für jedes Feature Geld verlangt.

Software

Neben der Eigenentwicklung gibt es auch die Möglichkeit auf bereits fertige Software zu setzen. In dem CMS Umfeld sind dort für mich folgende Systeme etabliert:

  • WordPress
  • Drupal
  • Ghost

Aber es gibt tausende weitere, für jeden Anwendungsfall für jeden Bereich gibt es spezial Lösungen. In jeder nur erdenklichen Sprache und Form..

Unumstritten an Platz eins ist WordPress. Das System hat praktisch den Massenmarkt für Blogging eröffnet und hat somit eine User Base die nicht zu unterschätzen ist. Das kommt dem Eco System sehr zu gute, die Anzahl an Themes ist unglaublich, die Möglichkeiten im Plugin Bereich fast unbeschränkt. Doch gerade diese Beliebtheit macht insbesondere WordPress immer wieder zum Ziel von Angriffen, denn es ist natürlich sehr Lohnenswert eine Lücke in einer der am meisten verwendeten Systeme zu finden.

Drupal ist ein weiteres bereits sehr etabliertes System. Soweit ich denken kann liefern sich WordPress und Drupal in dem Bereich einen Kampf. Für mich beschreibt folgendes die Situation ganz gut:

Drupal kommt aus dem CMS Umfeld, hat also in erster Linie seine Stärken eine Sammlung von Seiten zu verwalten. WordPress hingegen kommt aus dem Umfeld der Blogs und hat seine Stärken im Bereich der kontinuierlichen Erstellung von Beiträgen. Beide Systeme nähern sich zunehmend an, wird WordPress also zunehmend auch als CMS verwendet und Drupal erhält die Möglichkeiten von Nachrichten.

Ghost hingegen ist sehr nah an WordPress, doch der Anspruch ist hier ein anderer, wurde WordPress gerade durch die immer größere Funktionsvielfalt auch schwergängiger. Versucht Ghost sich auf das wesentliche zu beschränken, hier steht das Erstellen des Inhalts im Vordergrund. Elemente die stören oder ablenken wurden entfernt und den ursprünglichen Bloggern ein Tool an die Hand gegeben mit dem sie endlich wieder ihrem Hobby nachgehen konnten ohne sich mit der Softwarepflege zu beschäftigen.

Hosting

Die Software alleine reicht nicht, es wird auch immer ein Hosting benötigt. Hier gibt es mehrere Wege:

Shared Hosting

Schnelle simple Lösung bei der ein Speicher gemietet wird und man sich um technische Belange praktisch nicht kümmern muss. Diese Lösung ist gerade für den Einstieg eine oft genommene weil die Kosten überschaubar und die Setup Zeit sehr gering ist. Allerdings bekommen die Hoster auch zunehmend Probleme die Last entsprechend gut zu verteilen. Hat man Pech und landet auf einer Physikalischen Maschine die sehr stark ausgelastet ist leidet auch der eigene Webseiten Auftritt darunter.

Dedicated Hosting

Wer die totale Kontrolle haben möchte und sich insbesondere auch um die Administration selber kümmern möchte kann sich beim Dedicated Hosting umschauen. Anbieter wie Hetzner vermieten hier komplette Systeme ohne das man sich diese mit jemandem teilen muss. Nachteil ist hier sicherlich die Verwaltung die zwangsläufig vollständig bei einem selbst liegt. Dafür kann man den Server auch für weitere Dinge nutzen und ist so recht flexibel.

Cloud Hosting

Ich bin mir nicht sicher ob man Cloud immer noch als Buzzword sehen soll, ist doch die dahinter liegende Technologie schon etabliert und schon lange kein Marketing mehr. Unter Cloud Hosting versteht man an dieser Stelle das Hosten der Software in einer für den außenstehenden nicht mehr richtig zu erkennenden Wolke. Die frühere Unterteilung nach Servern wurde hier aufgeweicht. Dies hat den Vorteil der Flexibilität, man bekommt sehr schnell solche Systeme hochgefahren und skaliert. Das ermöglicht es klein zu starten und dann mit der Zeit zu wachsen. Ein Punkt der gerade beim Dedicated Hosting immer wieder zu Problemen führt.

PAAS

Platform as a service, der größte Anbieter in diesem Bereich ist wohl Amazon. Die bieten die gesamte Infrastruktur an und ermöglichen so schnell und flexibel Lösungen anzubieten die für jeden Kunden passen. Dazu kommen die überschaubaren Kosten und eine ständige Erweiterung und Entwicklung.

Besonders spannend für unseren Anwendungsfall sind hier Dienste wie: Google App Engine, Amazon Web Services – Elastic Beanstalk oder aber Heroku. Bei diesen Anbietern kann während des Betriebes skaliert werden, die Kosten liegen hier etwas höher dafür kann man so auch mal für ein wenig mehr Traffic am Wochenende einige zusätzliche Ressourcen hinzufügen.

 

Und was ist nun meine Lösung?

Ich habe mich am ende für WordPress als Software entschieden und als Hoster DigitalOcean. Das hatte für mich den Vorteil von geringen Kosten (10$ / Monat), der Möglichkeit einer Skalierung wenn auch nur durch Neustart. Und die vollständige Kontrolle über den Server.

Dazu kommt natürlich das DigitalOcean es versteht durch One-Click-Apps die Installation von WordPress in einer Geschwindigkeit zu ermöglichen das ich innerhalb weniger Minuten Startbereit war.

Der Start für meinen neuen Blog

Es gibt wirklich viele Gründe um wieder mit dem Schreiben zu beginnen. Für mich ist es ein neuer Job in einer neuen Stadt.

Als neuer E-Commerce Projektleiter bei Caseking.de habe ich nicht nur meinen alten Job bei one.de hinter mir gelassen sondern auch gleich eine neue Richtung eingeschlagen. War ich bei one doch eher für die technische Umsetzung verantwortlich, auch wenn natürlich praktisch alle Veränderungen entweder mit mir diskutiert wurden oder von mir gestartet wurden.

Bei Caseking hingegen habe ich nun ein entsprechendes Team für die Umsetzung und bin dadurch mehr auf die Strategie und Planung fokussiert. Ein Aspekt der mir schon bei one sehr viel spaß bereitet hat. Insbesondere die Internationalisierung und die Tatsache das es in der Caseking Group neben Caseking selber noch Kellytech und OverClockerUk gibt macht das Gesamtpaket noch interessanter.

Zu Berlin kann ich eigentlich noch nicht wirklich viel sagen, nach nun etwas mehr als 6 Wochen hielten sich meine Ausflüge in der Stadt noch einigermaßen in Grenzen. Trotzdem ist der Unterschied zu Wilhelmshaven natürlich enorm. Glücklicherweise komme ich ja ursprünglich aus dem Ruhrgebiet und habe somit  keinerlei Angst vor der Großstadt.

Was für mich sicherlich ein großer Punkt sein wird: Kontakte in Berlin und in die Scene. Gerade in meinem Themenbereich tummeln sich die Experten in Berlin und es wäre glaube ich fahrlässig diese Chance nicht zu nutzen.

Was werden die Inhalte?

Inhaltlich soll dieser Blog sich mit dem Alltag von mir und den Themenfeldern beschäftigen. Da ich immer jemand war der sich über den Tellerrand hinaus auch mit Themen beschäftigt hat wird sich dies hier auch nicht ändern. Sicherlich wird es einen Fokus geben auf eCommerce und Online Marketing, aber auch das Thema Software-Entwicklung und das Umfeld wird sicherlich immer wieder kommen.